Fonduekeller

Fonduekeller "Adlerkeller"

Der historische Adlerkeller ist kein Keller im eigentlichen Sinn. Im späten Mittelalter war der Adlerplatz vor dem Haus circa drei Meter tiefer und grenzte direkt ans Sitterufer. So gelangte man vom Haus geradeaus zum Fluss Sitter. Im Laufe der Jahrhunderte und mit dem Neubau der Metzibrücke (1845)  wurde der Adlerplatz erhöht. Am 1. August 1957 eröffnete unser Grossvater Johann Leu-Broger, nachdem er den Schwarzen Adler „versenkt“ hatte, die Gartenterrasse. Über dem vorderen Raum des Kellers befindet sich ein Teil der Terrasse.

Nach unbestätigten Überlieferungen stand bereits um 1490 ein „Gewölbekeller“ mit dem Bollenstein Boden beim heutigen Adlerkeller. Nach dem Dorfbrand von 1560 wurde auf den Fundamenten des alten Gebäudes das Bestehende wieder aufgebaut. Der Fonduekeller bietet Platz für maximal 35 Personen und kann für Gruppen reserviert werden.

Adler-Icon
Adler-Icon

Menü

Willkommen im Fonduekeller! Hier schlagen Käseliebhaber Herzen höher. Als besonderes Fondue Highlight empfehlen wir Ihnen die Adler Hausmischung. Von jedem gerne genossen, aromatisch und doch nicht allzu würzig. 300 Gramm Käse pro Person. En Guete!


Team

Boža und Franz Leu-Kralj haben 2009 entschlossen, den ehemaligen Vorratsraum der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Innerhalb vier Monate wurden insgesamt 3m3 Erde mit der Karrette raus gefahren, auf ein Stahlgerüst oberhalb dem Bollenstein wurde Glasschichten (4cm dick) gelegt. Links und rechts vom Glas wurde Riemenparkett verlegt.

Bild: Franz Leu und Boza Leu–Kralj